Gesamtschule Vohwinkel, Wuppertal

Ausflugtipps

Herr Merbecks (MERB)

Startseite Physik Mathematik Naturwissenschaften Ausflugtipps

Phänomenta Lüdenscheid

www.phaenomenta.de

Die Phänomenta gibt es an verschiedenen Standorten in Deutschland. Sicher ist die "Ur-Phänomenta" in Flensburg attraktiver untergebracht, aber das alte, schmucklose Fabrikgebäude gegenüber dem Bahnhof in Lüdenscheid erfüllt seinen Zweck.

Seit Jahren kann man hier nach Herzenslust experimentieren - quer durch alle Bereiche der Physik. Und dass die Experimente Spaß machen, das sieht man an dem Eifer, mit dem sich nicht nur die Kinder und Jugendlichen ans Werk machen.

Bewusst wird das Erlebnis mit dem Phänomen in den Vordergrund gestellt. Langweilige Erklärungen der theoretischen Hintergründe sucht man vergebens. 

Die Experimente werden ständig erweitert und verändert. Mittlerweile gibt es auch einige betreute Mitmach-Experimente, bei denen man allerdings extra bezahlen muss.

Verblüffend ist bei vielen Experimentierstationen die einfache Funktionalität. Damit Experimente Spaß machen, dürfen sie nicht zu kompliziert sein - auch wenn manchmal eine komplizierte Technik dahinter steckt. Diese Erkenntnis ist in der Phänomenta hervorragend umgesetzt.

Bei meinem letzten Besuch im April 2007 ist mir keine einzige defekte Experimentierstation aufgefallen, was bei der ständigen Dauerbelastung durch Kinderhände für die Robustheit der Stationen spricht und eine hervorragende Wartung vermuten lässt.  

Auf dem Foto links habe ich mich auf dem Bildschirm, der an eine Wärmebildkamera angeschlossen ist, selbst fotographiert. 
Wieso der Mund so knallrot geworden ist, verrate ich übrigens nicht.

Empfehlenswert in der Phänomenta ist auch der Museumsshop. Der ist zwar nicht besonders groß, aber gut sortiert und recht günstig.

Gerne hätte ich mir auch den Museumsführer mit den gesammelten und dokumentierten Experimenten gekauft - aber fast 150 Euro (!) für drei Paperbacks hinzulegen - das war mir dann doch zu viel.

 

In den meisten Städten ist die Bahnhofsgegend nicht die beste, und auch in Lüdenscheid gibt es sicher schönere Ecken als den Bahnhof - oder die Reste davon, die noch übrig sind. Aber meiner Ansicht nach täte die Stadt Lüdenscheid gut daran, der Phänomenta eine halbwegs ansprechende Umgebung zu gestalten.

Weitere Informationen unter: www.phaenomenta.de